Hosting Self (anwesend sein)

...zuerst für sich selbst sorgen und an sich arbeiten – bereit sein, Chaos auszuhalten – den Raum und die Möglichkeiten offen halten – im Feuer des Hier und Jetzt zu bleiben.

Anwesend sein heißt, da zu sein, ohne Ablenkungen, vorbereitet und mit Klarheit über die Bedürfnisse und was der persönliche Beitrag ist. Es entsteht eine tiefere Wahrnehmung, wenn wir bewusst ankommen und die Gewohnheit entwickeln, mit einer gesunden Neugier an den Entwicklungen und Ergebnissen jeder Zusammenkunft heranzugehen. Präsenz heißt auch, in einem Rahmen mit anderen zu arbeiten, der diese Qualität des anwesend Seins für alle unterstützt.

Wenn wir abgelenkt sind, weggerufen werden oder sonst wie zerstreut sind, können wir nicht an einem Ort präsent sein. Damit Treffen tiefgreifende Ergebnisse haben können, sollte jede Person im Raum völlig anwesend sein.

Präsent sein heißt auch wahrzunehmen, was in der eigenen Umgebung passiert, mit anderen Menschen und was mich und andere gerade beeinflusst.

In der Gruppe ist es eine sinnvolle Praxis zu Beginn eines Treffens, gemeinsam präsent zu werden. Das kann ein herzliches Willkommen sein, die Einrahmung durch ein gemeinsames Einchecken in Bezug auf das Thema des Treffens, eine Einstiegsrunde, wo jede Stimme gehört wird oder einfach eine Minute des Schweigens.

Häufig laden wir zum kollektiven Verlangsamen ein, so dass alle Teilnehmenden gemeinsam präsent werden können.

© 2019 Salonhosting.eu - Impressum