Veranstaltungen

10. Feministischer Salon - "Feminismus salonfähig machen" am 3.3.2021

Wie wollen wir als Frauen leben?
Welche Gesellschaft brauchen wir?

Anmeldung hier

Wie kann uns die jetzige Krise in allen Bereichen anspornen, einmal neu zu denken, und die Systeme in die Welt bringen, nach denen wir uns alle (Frauen wie Männer) so sehr sehnen?

Für manche bleibt kein Stein auf dem anderen. Oft kleinere von Frauen gegründete Unternehmen gehen jetzt den Bach runter, Kulturschaffende sind immer noch ohne Bühnen, Wirts- und Kaffeehäuser sind ohne Menschen, Schulen, Hochschulen, Büros und Betriebe funktionieren unter völlig anderen Bedingungen. Die Unvorhersehbarkeit ist für viele zermürbend. 

Aber vielleicht haben gerade wir Frauen die Ideen, die wir jetzt brauchen und sehen die Zusammenhänge und den menschlichen Faktor in allem so viel schneller?

Wir wollen feministische Nägeln mit Köpfen machen, und haben uns deshalb entschieden, wieder unser bewährtes Pro-action Café Format zu nutzen, damit wir  verschiedene Anliegen und Ideen parallel erarbeiten können 

Es braucht Kreativität, Mut und die Rückbesinnung auf die eigentlichen Ziele, eine neue Stufe in der menschlichen Entwicklung ist angesagt.

Lasst uns utopisch denken, und mit unseren Fantasien spielen!

Wie sieht die ideale Welt aus, und wie leben wir darin?

Welche Rahmenbedingungen braucht es, damit wir uns auf das Wesentliche konzentrieren können, auf das, was wir gut können und was wirklich wichtig ist.

Wir wollen die besondere Zeit nutzen, und unseren 10. Feministischen Salonabend gebührend feiern. Wir schaffen uns einen feinen Raum des Vertrauens, um gemeinsam wirklich Neues zu denken und auch umzusetzen.

Von Jung bis Alt - um auch weiterhin die Altersdiversität im Feministischen Salon zu erreichen, möchten wir jede Frau einladen, eine junge Frau mitzubringen und, wenn möglich, auf den Teilnahmebetrag einzuladen.

Beitrag: Normalpreis € 15 Spezialpreis für Schüler- und Studentinnen € 5

Ablauf: Nach einem kurzen Kennenlernen begeben wir uns gemeinsam in den Dialog, um an konkreten Ideen zu arbeiten, die euch beschäftigen und mithilfe der kollektiven Intelligenz und Lebenserfahrung aller zur Umsetzung gelangen können.

·      Gemütliches Ankommen mit Begrüßungsglas ab 18.45 Uhr
·      Beginn um 19.00 Uhr, unser Dialog dauert bis ca. 22.00 Uhr und enthält eine kurze Pause

Wir freuen uns auf Euch!

Salonteam

Ursula Hillbrand, Gründerin Salonhosting, Danijela Racic, Präsidentin Juvenilia, Sandra Schoch, Vizebürgermeisterin in Bregenz & Stephanie Gräve; Intendantin Vorarlberger Landestheater

Wir verwenden Zoom als Videokonferenz-Tool. Hier könnt ihr testen, ob eure Ausrüstung (stabile Internetverbindung, Mikro und Kamera) passt:

support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-Wie-nehme-ich-an-einem-Meeting-teil-

Datum: 03.03.2021

Zeit: 19:00–22:00 Uhr

Salonraum ONLINE
Videolink

Der Videolink wird nach erfolgter Anmeldung am Tag der Veranstaltung zugesandt, um den gleichen geschützten Salonraum herzustellen, wie wir ihn auch bei Salonabenden vor Ort gewohnt sind.

 

Normalpreis: € 15,00

Spezialpreis: € 5,00

Mögliche Zahlungsarten:
  • Banküberweisung IBAN: AT98 3700 0000 0380 3558

Veranstalter:

Bregenzer Salon

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.



© 2021 Salonhosting.eu - Impressum